Wie wir arbeiten.

 
Erst verstehen, dann verstanden werden. Wer Lösungen für Unternehmen gestalten will, der muss nicht nur schnell das Unternehmen, sondern gleichzeitig auch das Umfeld begreifen. Wir haben in einer Vielzahl von Fällen gelernt, wie sich die Unternehmen für die Zukunft fit machen, wie sie Fehlentwicklungen erkennen und in Angriff nehmen und wie sie sich strategisch für morgen ausrichten. Eine Erfahrung voller Erfolgs-, aber auch Messerfolgsgeschichten. Genau deshalb konzentrieren wir uns auf Branchen und Betriebsgrößen, in denen wir zuhause sind.
 

• Maschinen- & Anlagenbau
• Finanzdienstleister
• Luft- & Raumfahrt
• Dienstleistungen

 
Stabile Lösungen erfordern ein breites Fundament. Deshalb streben wir eine enge, langfristige Zusammenarbeit mit allen Beteiligten an. Auch wenn die Analysephase sehr wichtig ist, hilft ein gutes Fundament an Erfahrungen – insbesondere im Umgang mit schwierigen Stakeholdern – Überanalysen zu vermeiden. Solider Mittelstand braucht Ideen und wenige, fundierte Fakten, keine „Analyseriesen“, die während der Zeit der Analyse weder Entscheidungen fällen noch konzeptionelle Vorschläge machen. Denn für den Zeitaufwand gilt eine Faustregel 1:3. Wenn das Projekt bis zur Realisierung 1 Zeiteinheit in Anspruch genommen hat, sei es 1 Woche, 1 Monat oder 1 Jahr so kann man für die Umsetzung mit dem Faktor 3 rechnen.
 

Während sich die meisten Berater nach der Schlusspräsentation verabschieden und dem Mandanten die Umsetzung selber überlassen, stellen wir uns kritischen und häufig auch langfristigen Problemen unserer Mandanten. Erst dadurch werden Lösungen möglich, die Bestand haben und auf wichtigen Veränderungen beruhen. Wir sind uns bewusst, dass Veränderungen durch Menschen gestaltet werden und ihre Zeit erfordern. Kurzfristige, einseitig vorteilhafte Lösungen lehnen wir deshalb aus Prinzip ab.

 
EMERGON wird von Unternehmern geführt. Jeder Partner trägt als Gesellschafter auch ein persönliches Risiko und steht für den Erfolg seines Unternehmens ein. Wie Sie wissen wir genau, was es heißt, Unternehmer zu sein und wirklich Verantwortung zu tragen. Wir engagieren uns zusammen mit unseren strategischen Investoren auch mit Eigenkapital und wissen, wie man mit Risiken umgeht. Eingesetztes Eigenkapital dient der Vertrauensbildung und der Stärkung der Gestaltung.

EMERGON ist dabei aber keine Venture Capital Gesellschaft, sondern strukturiert und leitet lediglich den Prozess, als neuer Mit-Eigentümer. Mit uns stärken Sie Ihr Unternehmen, erhalten Bewegungsfreiheit für weiteres Wachstum und bleiben dennoch im Fahresitz.

 
Genug davon. Sie brauchen noch eine neunmalkluge bunte Powerpoint Präsentation voller Buzzwörter? Klicken Sie bitte weg! Wir entstammen dem Mittelstand und sprechen Klartext, denn wir wollen verstanden werden. Denken, Sagen und Machen sind bei uns aus einem Guss – wir werfen weder Nebelkerzen, noch erfreuen wir uns an taktischem Geplänkel.
 

Wir sind authentisch und offen. Wir verschanzen uns nicht hinter verschlossenen Türen, sondern gehen überall dort hin, wo es das Ziel erfordert.  
Und dieses Ziel heißt: Dauerhafter Erfolg durch umgesetzte Lösungen.

 
Die Wahrheit liegt an der Werkbank. Keiner kennt ein Unternehmen so gut wie die Mitarbeiter. Deren unternehmens-spezifisches Wissen verbinden wir mit unserer Erfahrung im Heben konkreter Wertpotenziale. Erst dadurch werden zielgerichtete und dauerhafte Verbesserungen möglich.

Keine Lösung aber ist für die Ewigkeit gemacht. Wir arbeiten deshalb mit unseren Kunden, nicht neben ihnen. Unser Wissen und unsere Erfahrung geben wir gezielt an die Mitarbeiter des Unternehmens weiter.